Rösthandwerk

Rösthandwerk

 

Was ist handwerkliche - was ist industrielle Herstellung?

Darüber lässt sich trefflich streiten, aber bezogen auf unseren Kaffee möchte ich an dieser Stelle festhalten, dass die Person, die Kaffee handwerklich röstet, normalerweise den gesamten Prozess beherrscht - von der Rohwarenauswahl, über das Rösten an sich, dem Mischen einzelner Kaffeeprovenienzen bis zum Vermahlen, dem Verpacken und eigentlich auch dem Verkaufen.

Und noch etwas ist unterschiedlich: die Zeit und Geduld, die für den Gesamtprozess aufgewendet wird.

Gringo_arbeitet_Holger_wendet_Kaffeebohnen_haben_noch_Pergaminohaut_2
Foto: © Holger Wieland

Der Kaffee liegt zum Wenden auf dem Patio.

 

Ich gewinne den Eindruck, dass ein guter Kaffee Zeit zum Entwickeln benötigt, dass die zubereitende Person geduldig sein muss, damit er schmeckt. Das kann ich mir nur beim Handwerker vorstellen.

 

Kaffeeroestung_3
Foto: © Holger Wieland
Nun will ich mit diesen Bildern nicht behaupten, ich sei ein Handwerker; auch für die Röstmaschine möchte ich keine Werbung machen. Aber ich meine, Zeit, Geduld und Erfahrung vom Anfang bis zum Ende bei den ausgesuchten Röstereien zu finden.

Stets hat die Eigentümerin oder der Röstmeister etwas Zeit für mich für einen kurzen Schwatz; ich nehme etwas über neue Kaffees oder Eindrücke von einer Reise in ein Kaffeeland mit nach Hause. Ich kaufe also nicht nur ein; nein, ich atme auch dabei den „Stallgeruch“ ein.

 

Daher verbinde ich mit den im Webshop angebotenen Kaffees meist auch etwas Persönliches. Die Kaffee.Welt bietet Ihnen nicht nur Kaffee an, sondern möchte Sie auch zu Ihrer persönlichen Entdeckungsreise anregen. Was „steckt“ hinter Ihrem Kaffee, den Sie gerade auswählen oder trinken.